Archive Page 2

Spontanvergärung vs Reinzuchthefen – Nachtrag

Noch ein Nachtrag zu dem beliebten Thema „Spontanvergärung vs Reinzuchthefen“. Eine Gruppe hat sich die letzten Tage nochmal zusammen gesetzt und Ihrem Beitrag den letzten Feinschliff gegeben.

In einem lustigen Schauspiel einiger Studierenden, unterlegt mit aktueller Musik, zeigen sie den „Arbeitsalltag“ der Reinzuchthefen und der natürlichen Hefen, die bereits im Weinberg auf den Trauben vorhanden sind. Lustig finde ich vor allem die gelben Regenmäntel der Hefen. 🙂

Viel Spass beim Schauen!

Euer Christian Wolf

Advertisements

Blogroll – Amivini.de

Eine schöne Mail von Sven Thiele hat mich gerade erreicht. Sven betreibt die Internetplattform amivini.de. Er schreibst über seine Plattform folgendes:

Amivini.de

„amivini.de ist ein Projekt zur Erstellung eines kollektiven Weinguides von und für Weinverbraucher. Ganz gleich ob Laie oder Experte – jeder kann sich einbringen, seine Kenntnisse teilen oder vom Wissen der Community profitieren und so mehr über Wein erfahren. Weinhändler und Weinerzeuger haben die Möglichkeit Teil dieser Community zu sein und können ihren Handel/Betrieb sowie ihre Weine vorstellen.“

Als besondere Aktion bietet Sven jedem, der vom 6. – 8. Februar einen Beitrag auf seiner Plattform schreibt, die Chance in einer Verlosung einen interessanten 6er Karton Wein zu gewinnen.

Euer Christian Wolf

Weinelf bereitet sich auf das Spieljahr 2008 vor

Vor einigen Tagen kam die Bestätigung der Anmeldung zum Trainingslager der Weinelf von 22. bis 24. Februar. Mit insgesamt 25 Spielern trifft die Weinelf dann freitags um 16 Uhr im Flair Park-Hotel in Ilshofen ein.

Mit von der Partie sind unter anderem Dr. Rowald Hepp, dessen Oenologen Portrait hier zu sehen ist, Michael Trenz, Entdeckung des Jahres im Gault Millau 2008, Michael Apitz, Vater des Karl-Comic, Armin Diel, Herrausgeber des Gault Millau, der deutsche Weinbaupräsident Norbert Weber (nachträglich noch alles Gute zum 60. Geburtstag!!!) und viele bekannte Winzer wie Philipp Wittmann, Stefan Winter oder auch Jochen Dreissigacker.

Highlight des Trainingslagers wird der Gala Abend am Samstag sein. Wenn ich mir so das Programm anschaue, wird das ein ganz schön hartes Wochenende mit viel Waldlauf, Trainingseinheiten und Trainingsspielen werden. Bei der ganzen Veranstaltung wird ein Filmteam mit von der Partie sein und einen neuen Imagefilm über die Weinelf drehen.

Desweiteren wird der Weinelf Song von Gerd Kremer, Musiker aus Rüdesheim, zusammen mit diesem überarbeitet und in nächster Zeit veröffentlicht werden.

Vielleicht besteht für mich dann die Möglichkeit vom dem Material des Filmteams ein paar Szenen zu ergattern und einen kleinen Film über das Trainingslager zusammen zu schneiden.

Euer Christian Wolf

Gerd Ritter – Schloss Johannisberg

Der zweite Oenologe, der unseren Studierenden des ersten Semesters Weinbau und Oenologie zum Interview zur Verfügung stand, ist Gerd Ritter, Kellermeister von Schloss Johannisberg im Rheingau. Das Weingut Schloss Johannisberg ist weit über die Grenzen der Region bekannt. Der Ort Johannisberg erlang besondere Bekanntheit durch die Entdeckung der Spätlese im Jahre 1775.

Lassen Sie sich nun von Gerd Ritter in die wunderschönen Gemäuer von Schloss Johannisberg entführen. Tolle Einblick von modernen Edelstahltankkeller bis hin zur Schatzkammer des Schlosses, die bis ins Jahr 1848 zurückreicht. Wahnsinn!

Ich wünsche viel Spass beim Schauen!

Euer Christian Wolf

Jürgen Wagenitz – Weingut George

Am vorletzten Wochenende des Medienprojekts der ersten Semester Weinbau und Oenologie sowie Internationale Weinwirtschaft stand „Ein Oenologen Portrait“ als Thema parat.

Die erste Gruppe hat sich hierfür den Oenologen des Weinguts George im Rheingau, Herrn Jürgen Wagenitz, ausgesucht. Während eines Besuches in seiner Villa sowie in seinem Weinkeller kann man Jürgen Wagenitz beim Arbeiten auf die Finger schauen und einiges Interessantes erfahren.

Jetzt viel Spass beim Schauen!

Für mehr Infos: Big Fish und Weingut George

Euer Christian Wolf

Wie Wein Wirkt

Neben „Kai-Uwe’s Neue“ wollte eine weitere Gruppe des Wochenendes „Weinansprache“ wissen „Wie Wein Wirkt“. Dass hier das Thema nicht ganz getroffen wurde, stört mich eigentlich weniger. Das Ergebnis zählt.

In einer „wissenschaftlichen“ Studie, durchgeführt von Studierenden des ersten Semesters Weinbau und Oenologie, wurde hier am Versuchsobjekt Mensch am Standort Geisenheim die Wirkung des Monrepos Riesling Classic vom Weingut der Forschungsanstalt Geisenheim erforscht. Die Reaktion der Testpersonen wurde hier schön in Bild und Ton eingefangen. Schön zu sehen, dass Wein nicht nur Wissenschaft ist und ein Wein nicht immer in seinen kleinsten Nuancen beschrieben werden muss, sondern auch einfach mal GUT sein kann.

Ob den Studenten bei der Wahl ihres Titel der kleine Wink auf das world wide web bewusst war???

Viel Spass beim Schauen!

Euer Christian Wolf

Kai-Uwe’s Neue

Letztes Wochenende stand als Motto des Medienprojekts die „Weinansprache“ auf dem Programm. Dieses hat doch zu einiger Freiheit in der Ausarbeitung des Konzepts auf Seiten der Studenten geführt.

Eines der gelungensten Projekte ist meiner Meinung nach „Kai-Uwe’s Neue“. Während eines gemütlichen, anscheinend allabendlichen Zusammentreffens doch sehr unterschiedlicher Charaktere erzählt Kai-Uwe von seiner „Neuen“.

Auch mal eine interessante Art und Weise seinen Lieblingswein zu beschreiben… aber seht selbst!

Euer Christian Wolf


Kategorien

Twitter Updates

Blog Stats

  • 19,528 hits
September 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930